Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Nächste Veranstaltung

Kinderlesung
"Freundschaften" mit unserer Lesepatin Isabel Dinnies und unserem Lesepaten Kai Martin
02.03.2019, 10:30 Uhr, Eintritt frei

Animationsfilm "Was bietet die Bibliothek"

?Anmelden!

Benutzeranmeldung mit Datenschutzerklärung einfach hier herunterladen oder direkt in der Bibliothek ausfüllen.


Alte neue Nummer

Achtung: Ende der Rufumleitung

Nach Ende der Rufumleitung geht nur noch die Telefonnummer 03843 769460

"Es war einmal vor langer langer Zeit", könnte es heißen, "da stellte die Stadt ihre Telefonnummern um..." Seitdem sind schon deutlich über drei Jahre ins Land gegangen. Für die alte Nummer existierte jedoch noch eine Rufumleitung. Diese wurde nun zum Jahresbeginn abgeschaltet.

Wer nun die Bibliothek anrufen will, kann dies nur noch mit der seit 2012 gültigen Nummer tun:

03843 769 460

Da auf den alten Ausweisen der Bibliothek nun veraltete Daten aufgedruckt sind, bietet die Bibliothek ihren Kunden an, diese auszutauschen - dies kann einfach beim nächsten Besuch gemacht werden.

Natürlich gilt auch weiter: wer uns telefonisch nicht erreicht, kann uns ganz sicher, auch außerhalb der Öffnungszeiten, über unsere Mailadresse uwe.johnson.bibliothek@guestrow.de erreichen, für Auskünfte, Verlängerungen und andere Anfragen.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 29.01.2016

Biografie und Familiengeschichte

"Der Jude mit dem Hakenkreuz"

Beckhardt 2014, copyright Aufbau Verlag GmbH

Fritz Beckhardt war Ladenbesitzer und einer der wenigen höchstdekorierten Kriegsteilnehmer des Ersten Weltkriegs. Als Fliegerass hatte er als Talisman eine Swastika auf seinem Ruder aufgemalt - noch bevor es durch die Nationalsozialisten zum Symbol für Menschenverachtung, Völkerrechtsverletzung und den Niedergang Deutschlands wurde. Beckhardt wurde zur lebenden Legende. Doch sein deutscher Patriotismus wurde ihm nach 1933 abgesprochen, da er aus einer jüdischen Familie stammte. Er blieb Kämpfer und wagte nach 1945 den Neuanfang im Land der Täter

Der Journalist Lorenz Beckhardt erfuhr erst als Erwachsener von seiner Familienherkunft. Er erzählt die Lebensgeschichte des Großvaters und von seiner Spurensuche. Der WDR-Redakteur liest und diskutiert zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus die von ihm verfasste packende und mitreißende Familiengeschichte.

Mi 27.1.2016, 19 Uhr, Eintritt: 5,-€

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 06.01.2016

Frohe Weihnacht & Guten Rutsch

Öffnungszeiten und Kinderlesung zwischen den Jahren

Das Team der Uwe Johnson-Bibliothek wünscht allen Bibliothekskunden frohe Feiertage und ein gesundes neues Jahr 2016!!!

Auch nach Weihnachten und Neujahr sind wir natürlich für Sie da. Für alle unermüdlichen Schmökerer, Gamer und Leseratten haben wir geöffnet:

28.12.2015: 10 - 18 Uhr
29.12.2015: 10 - 18 Uhr
30.12.2015: 10 - 14 Uhr
02.01.2016: 10 - 13 Uhr

Am 2. Januar findet zudem um 10:30 Uhr eine Kinderlesung unserer Lesepaten statt, natürlich ohne Eintritt.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 16.12.2015

Kultur Syriens

Kulturabend mit Musik, Lyrik und Architekturgeschichte

Ein kleiner Einblick auf Kulturschätze und ein Ohr für die Musik Syriens, Dinge die man nicht in der aktuellen Berichterstattung bekommt, sollen vermittelt werden. So geht es eben um Politik und Trennendes, sondern um Begegnung.

Drei Musiker und eine Kunsthistorikerin wollen Menschen in Güstrow einen kleinen Ausschnitt der reichen syrischen Kultur mit ihrer Musik, Lyrik und Architektur näherbringen. Für den Abend, der in Kooperation mit dem Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V e.V. organisiert wurde, können wir uns besonders freuen auf die Musiker Maher Farkouh und die Brüder Saad und Salah Wakil, die allesamt Könner auf ihrem Gebiet sind; an Fagott und Darbouka, Klavier und Laute. Die Kunsthistorikerin Elvan Mohamad gibt zudem einen Einblick in die beeindruckende Architekturgeschichte des Landes.

08.12.2015, 19 Uhr, Uwe Johnson-Bibliothek, Eintritt 1.50

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 04.12.2015

eMedien ausleihen - in Güstrow und ganz MV

Die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern startet

Zum offiziellen Start der ersten bundeslandweiten Onleihe in Deutschland startet auch Güstrow mit der Ausleihe von eMedien. Über den gemeinsamen Onleihe-Verbund können eBooks, eAudio (Hörbücher), ePaper und eVideos ausgeliehen werden.

Vom Laptop oder PC aus kann man sich über die Website des Verbundes einloggen. Von den mobilen Endgeräten aus kann man die Onleihe-App (im Playstore oder App-Store) herunterladen. Nach Auswahl der Bibliothek loggt man sich über seine Nutzernummer und sein Bibliothekspasswort (wie im Online-Konto der Bibliothek) ein, muss den Nutzungsbedingungen der Onleihe zustimmen - und los geht's!

Für das Lesen der eBooks muss auf den Geräten ein kompatibler eBook-Reader installiert sein. Diese sind auf der Onleihe-Seite gelistet.
In einigen Fällen verhindern Hersteller von Lesegeräten das Lesen von eBooks oder einzelner Formate aus der Onleihe - auch hierüber kann man sich auf der Onleihe-Seite informieren.

Mit der Onleihe kommen die öffentlichen Bibliotheken auch weiter ihrem Auftrag der medialen Grundversorgung der Bevölkerung nach - und kaum einer wird bestreiten, dass sich die medialen Inhalte auf mobilen Endgeräten mittlerweile breit durchgesetzt haben und sie längst Teil von Medienkompetenz und Lesefähigkeit geworden sind.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 03.11.2015