Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Nächste Veranstaltung

Kinderlesung
"...es weihnachtet sehr" mit unseren Lesepatinnen Regine Diening und Jana Röhl
01.12.2018, 10:30 Uhr, Eintritt frei

Animationsfilm "Was bietet die Bibliothek"

?Anmelden!

Benutzeranmeldung mit Datenschutzerklärung einfach hier herunterladen oder direkt in der Bibliothek ausfüllen.


Güstrow war schuld

Hörbuch wegen Güstrower Publikum erschienen

Es sind noch keine anderthalb Jahre vergangen, da nahm der Berliner Kleinkünstler Jens Wenzel das Publikum der Uwe Johnson-Bibliothek mit auf eine musikalisch-erzählerische Reise nach Australien. Langen Wüstenstraßen, unterwegs mit dem Leihwagen „Poldi“ zu Tomaten- und Auberginenernte, Koalas un d Kanguruhs, mit Augenzwinkern, Fernweh und Ukulele.

"Bei meiner Lesung in Güstrow", schrieb er jetzt, "wurde ich mehrfach nach einer Hörbuch-CD gefragt. Als mir dann am Ende ein kleines Mädchen zwei selbstgemalte Bilder mit Motiven aus meinen Geschichten in die Hand drückte, wurde mir klar, dass meine Reiseerzählungen alle Generationen ansprechen und ich sie für die Nachwelt festhalten möchte."

Daraus ist nun eine Doppel-CD geworden. Natürlich hat er eine davon der Bibliothek vermacht - und es steht zur Ausleihe bereit. Wer es sich nachhause holen will, bekommt diese aber auch im Handel oder bei www.ohrenblicke.de. Den Dank des Autoren für das begeisterte Güstrower Publikum sei hiermit weitergeleitet!

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 15.06.2015

Lebendige Lesungen zum Kindertag

Spannendes und Lustiges von WGG und Bibliothek

Anlässlich des Kindertages fanden für die Schüler der Kersting Grundschule zwei besonders erlebnisreiche Lesungen statt. Zuhören, Zuschauen und Mitmachen war angesagt. Rainer Rudloff las für Klasse 1 und 2 aus den Kinderbuchklassikern „Michel aus Lönneberga“ und „Eine Woche voller Samstage“.  Die 3. und 4. Klassen konnten beim Kampf gegen einen Drachen mit dem „Bauern Giles von Ham“, einer Kurzgeschichte von J.R.R. Tolkien mitfiebern und erlebten die Verwandlung des Hundes Bello in einen Menschen (aus „Herr Bello und das blaue Wunder“ von Paul Maar).

Die begeisterten Kinder bedankten sich - und auch wir wollen den aufmerksamen Zuhörern und unserem Partner, der Wohnungsgesellschaft Güstrow (WGG), herzlich danken!

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 05.06.2015

Kleine Bücherschau zum Aufbau-Jubiläum

Noch bis 15.7. "Gestern.Heute.Aufbau. 70 Jahre Aufbau-Verlag"

Anna Seghers, Victor Klemperer, Brigitte Reimann, Werner Bräunig, Donna W. Cross, Hans Fallada und Erwin Strittmatter – gegründet am 16. August 1945 wurde der Aufbau Verlag zu einem der größten belletristischen Verlage Deutschlands.

Die Uwe Johnson-Bibliothek zeigt bis Mitte Juli im Obergeschoss einige Schlaglichter der Verlagsgeschichte in einer kleinen Bücherschau. In ausgelegten Büchern kann dabei auch geschmökert werden...

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 22.05.2015

Veranstaltung mit Kim C. Priemel fällt aus

!!!Veranstaltung am Abend fällt aus!!!

Achtung: Leider muss die für heute Abend geplante Veranstaltung "Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtschöpfung" zu 70 Jahren Kriegsende in der Uwe Johnson-Bibliothek wegen Erkrankung des Referenten ausfallen.

Der Referent bedauert dies sehr und will es auf jeden Fall nachholen.

Wir geben bekannt, wenn ein Termin gefunden ist und laden dann erneut ein.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 18.05.2015

Zu 70 Jahren Welkriegsende

Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtschöpfung

Vor 70 Jahren wurden die Ausmaße der Verbrechen des NS-Regimes deutlich. Doch wollten die Sieger nicht allein der Rache, die nun wiederum vielfaches Leid verursachte, das Feld überlassen. Es stellte sich die Frage, wie eine zivilisierte Gesellschaft mit der Wut und dem Wunsch nach Gerechtigkeit umgehen sollte, angesichts nie zuvor dagewesener Verbrechensdimensionen. Mit den Nürnberger Militärtribunalen wollte man diesem Wunsch Rechnung tragen und schuf damit ein Instrument internationaler Gerichtbarkeit.

Der Historiker Kim Christoph Priemel diskutiert anhand der Nürnberger Militärtribunale über internationale Gerichtbarkeit sowie das Verhältnis von (Menschen-)Recht, Rechtsprechung und Gerechtigkeit. Er ist Herausgeber und Mitverfasser des in der Hamburger Edition erschienenen Standardwerks zum Thema.

Die Veranstaltunge ist eine Kooperation mit dem renommierten Hamburger Institut für Sozialforschung und deren Verlag. Zusammen mit der Kreisvolkshochschule lädt die Uwe Johnson-Bibliothek zum audiovisuellen Vortrag mit anschließender Diskussion ein.

Mo 18.05.2015, 19.00 Uhr, Uwe Johnson-Bibliothek, Eintritt frei

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 11.05.2015