Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Nächste Veranstaltung

Kinderlesung
"Verkehrte Welt"
mit unseren Lesepaten Heidrun Eggert und Kai Martin
03.02.2018, 10:30h im Raum der LeseWerkStatt, Eintritt frei

Animationsfilm "Was bietet die Bibliothek"


Fair-Trade-Stadt Güstrow

Ein Ding der Möglichkeit... was braucht es zur Stadt des Fairen Handels?

Eine gemeinsame Veranstaltung der Akademie für Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern (ANE), der Uwe Johnson-Bibliothek und des Eine-Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern.

Was 1999 mit einer kleinen Demonstration von Fair-Trade-Enthusiasten begann, ist mittlerweile zu einer weltweiten Bewegung geworden: Allein in Deutschland bezeichnen sich 226 Kommunen als Städte des fairen Handels. Rostock ist seit 2012 die erste Fair-Trade-Stadt in MV und erhielt die mit 30.000 Euro dotierte Auszeichnung Hauptstadt des Fairen Handels.

Welches Potential hat Güstrow im Hinblick auf den Fairen Handel und einer Zertifizierung als Fair-Trade-Stadt? Fair Trade-Produkte sind schließlich schon vielerorts präsent. Was könnten erste Schritte sein, um den Fairen Handel in Güstrow sichtbarer zu machen? Welche Vorteile und welche Werbewirkung können sich daraus für den Einzelhandel und die Stadt ergeben?
Am 19. Juni um 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr): Vortrag und Diskussion mit der Fair-Handels-Beraterin für Mecklenburg-Vorpommern  Andrea Kiep und dem Projektleiter von Fair-Trade Hauptstadt Rostock Alexis Schwartz vom Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V e.V. in der Uwe Johnson-Bibliothek. Der Eintritt ist frei.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 13.06.2014

Leben und Werk Astrid Lindgrens

Geschichten von glücklicher Kindheit

Die Lindgren Expertin Birgit Dankert berichtet über die Kindheit der berühmten Schriftstellerin und spricht über die ungebrochene Begeisterung für die schwedische Kinderbuchautorin in Deutschland. Lindgrens Bücher erfüllen den Traum vom liberalen Kinderparadies. Die Geschichten haben mittlerweile drei Leser-Generationen glücklich gemacht. Das Ideal der unbeschwerten Kindheit und die Sehnsucht danach prägen bis heute das Bild Lindgrens - und ihre Helden wie Pippi, Emil, Kalle, Karlson oder Madita bleiben unvergessen.

 

12.06.2014 19:00 Uhr Lesung in der Uwe Johnson-Bibliothek: „Astrid Lindgren. Eine lebenslange Kindheit“ mit Prof. Birgit Dankert, Eintritt 8,- €

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 03.06.2014

Fair-Trade-Veranstaltung verlegt!!!

Jetzt am 19. Juni 2014 um 19 Uhr - Informationsveranstaltung zum Zertifikat Fair-Trade-Stadt

Aufgrund von technischen Schwierigkeiten muss die für den 15. Mai geplante Veranstaltung auf den 19. Juni verlegt werden.

 

Welches Potential hat Güstrow im Hinblick auf den Fairen Handel und einer Zertifizierung als Fair-Trade-Stadt? Was könnten erste Schritte sein, um den Fairen Handel in Güstrow sichtbarer zu machen?

Vortrag und Diskussion mit der Fair-Handels-Beraterin für Mecklenburg-Vorpommern Andrea Kiep und dem Projektleiter von Fair-Trade Hauptstadt Rostock Alexis Schwartz vom Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V e.V.

19. Juni 2014, 19 Uhr, Uwe Johnson-Bibliothek, Eintritt frei

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 12.05.2014

Ehemänner können reden!

Martina Rellin liest aus „Göttergatten“ – Güstrower lieferte Idee

Viele Frauen wünschen sich: „Wenn mein Mann doch mehr reden würde …“ Nur zu gern wollen Frauen wissen, was ihre Männer denken, was sie fühlen, aber Männer hüllen sich da ja bekanntlich gern in Schweigen. Für ihr Buch „Göttergatten“ hat die Autorin Martina Rellin Geschichten von 17 ganz verschiedenen Männern aufgeschrieben, die doch eines gemeinsam haben: So wie mit der Fremden hätten sie mit der eigenen Frau nie gesprochen. Die Idee bekam die Autorin nach einer Lesung in Güstrow, als eine Zuhörerin vor der Veranstaltung über den abwesenden "Göttergatten" einer Bekannten sprach.

Fr. 09.05. 19:30 Uhr, Uwe Johnson-Bibliothek, Eintritt 8 Euro

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 29.04.2014

Welttag des Buches

Der Welttag des Buches beginnt am Vormittag mit der schon bekannten Aktion "Ich schenke Dir eine Geschichte": Kinder von 7-14 die zwischen 10 und 14 Uhr kommen, erhalten eine Fantasy-Geschichte. Die Buchgeschenke werden von der "Stiftung Lesen" unterstützt. (solange der Vorrat reicht)

Der Abend steht dann ab 18.00 Uhr unter dem Motto "100 Jahre Erster Weltkrieg". Eine kleine Bücherschau zum Thema wird im OG der Bibliothek zu sehen (bis zum 28.7.2014) und Tim B. Müller spricht und diskutiert ab 19.00 Uhr zum Thema "Nach dem Ersten Weltkrieg. Lebensversuche moderner Demokratien". Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem renommierten Hamburger Institut für Sozialforschung statt.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 17.04.2014