Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr





Blockadepraxis

Schon bemerkt? Der aktuelle Bestseller ist bisweilen in der Bibliothek als Buch zu haben, aber als eBook nicht... ganz beonders ärgerlich für diejenigen, die wegen Seheinschränkungen auf die Funktion der Schriftgrößenanpassung bei den eBooks angewiesen sind.

Öffentliche Bibliotheken können momentan leider nicht alle auf dem Markt verfügbaren E-Books zur Ausleihe anbieten. Bei Büchern durch das Gesetzt erlaubt, ist es bei eBooks so, dass die Bibliotheken Einzelverträge mit den Verlagen abschließen müssen.
Aber nicht alle wollen das - insbesondere die Verlagsgruppen Bertelsmann/Random House sowie Holtzbrinck (z.B. S. Fischer Verlag, Rowohlt Verlag, Kiepenheuer & Witsch, Droemer Knaur) und Bonnier (z.B. arsEdition, Carlsen, Piper, Econ, List, Ullstein, Thienemann) blockieren die Bibliotheken. Das erklärt manche klaffende Lücke in unserem Angebot.
Das Lizenzmodell mit Holtzbrinck und Bonnier ist momentan sehr teuer und kundenunfreundlich. Dazu kommt meist eine Begrenzung der Laufzeit und/oder eine Begrenzung der Ausleihen. Besonderes Problem ist aber das sogenannte "Windowing" ursprünglich auch "library blocking" genannt. Dies bezeichnet Sperrfristen von 6 bis 12 Monaten, nach denen speziell Bibliotheken aktuelle Titel der Verlage erst einmal nicht in ihr Angebot aufnehmen dürfen.

Immer noch offen ist die von der EU geforderte Gleichstellung des eBooks mit dem physischen Buch auf gesetzlicher Ebene in Deutschland.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 08.05.2018

Positionspapier der Bibliotheken zum Welttag des Buches

3D-Druck-Einführung oder Ausbildungsliteratur (hier für die Pflege), Bibliotheksangebote sind vielfältig; (c) Barlachstadt Güstrow

„Bibliotheken schaffen Zukunft“ – unter diesem Titel hat der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) am Welttag des Buches sein Positionspapier zu Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit veröffentlicht.

Das Papier macht deutlich, welch wichtigen Beitrag Stadt- und Gemeindebibliotheken für die Entwicklung von Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit von Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft leisten. Als außerschulische Partner von Kitas und Schulen in den Bereichen Sprach- und Leseförderung, Literatur- und Medienkompetenzvermittlung genauso wie als nichtkommerzielle „Dritte Orte“, die Kindern und Jugendlichen neben dem Lernort Freiräume zur Entfaltung und Angebote für kreativen Ausdruck bieten.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 24.04.2018

Gaming-Tag

Kinder beim Quizspiel am KUTI im Raum der LeseWerkStatt, (c)Barlachstadt Güstrow

Den eigenen Spieleheld am Reißbrett entwerfen? Erfahren wie ein Videospiel entsteht und selbst eines in der Gruppe gestalten?

"Erfinde und gestalte Dein eigenes Videospiel" ist das Motto am diesjährigen Gaming-Tag in der Bibliothek. Dafür kommen Professor Ralph Hebecker und ein paar seiner Studenten von der Hamburger Hochschule für angewandte Wissenschaften nach Güstrow, die auch den Spieletisch KUTI extra für die Bibliotheken entwickelt haben. Sie bringen ein Entwicklerset mit, erklären das Grundprinzip und entwickelt mit den Jugendlichen die Spielehelden - was dann auch gleich vorführbar sein wird.

Dazu gibt es die Weltpremiere von "Hexalogon", eines Spiels zur Logikschulung für die Programmierlogik, das dann auf dem KUTI laufen wird. In der LeseWerkStatt stehen drei KUTIs mit dem neuen Spiel bereit - und man kann nach Herzenslust quizzen und gamen.

Es wird natürlich auch ein kleines Turnier geben. Dieses mal mit der VR-Brille und einem 3D-Spiel. Wer hier die meisten Punkte Sammelt kommt ins Finale und kann sich auf lustige Preise aus dem 3D-Drucker freuen, z.B. Videospielfiguren als Stifthalter für den Schreibtisch.

Wer will kann man auch etwas weniger digital am Tischkicker ein paar Runden spielen.

Samstag 21.04.2018, 13:00-17:00 Uhr, Eintritt frei

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 10.04.2018

Ein Osterei voller Technik...

Anett Zimmermann, Barlachstadt Güstrow, und Dipl.-Ing. Klaus Riedner, VDI Bezirksverein MV, bei der Unterzeichnung der Kooperation ; (c) Bühler, VDI

Genau rechtzeitig zu Ostern haben wir mit dem Verein Deutscher Ingenieure eine tolle Kooperation unterzeichnen können, die für uns das beste Ostergeschenk ist.

Unser gemeinsames Ziel ist es, eine "VDI-TechnoThek" einzurichten. Das soll unser Angebot vor allem für Kinder und Jugendliche noch etwas erweitern: mit Medien, Spielen und Angeboten, um für Technik und Naturwissenschaft zu begeistern. Damit vermitteln wir nun auch digitale und Technische Lesefähigkeit.

Es wird bis Frühjahr 2019 ein Angebot zur technischen und digitalen Kompetenzvermittlung in der Bibliothekspädagogik über Makerspace-Angebote (Mitmach-Möglichkeiten), betreute Workshops und zusätzliche Angebote technischer Literatur, Lernspiele und Möglichkeiten zur Berufsorientierung im MINT-Bereich eingerichtet.

Der VDI Bezirksverein Mecklenburg-Vorpommern e.V. unterstützt das mit Mitteln für Technikspiele, Forscherboxen, digitalen Angeboten und den Workshops.

Im Sommer geht es im Kinderferienprogramm gleich mit ein paar Workshops los!

Allen Nutzerinnen und Nutzern wünschen wir ebenso tolle Ostergeschenke und schöne Feiertage!

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 29.03.2018

Vorverkauf für Erotisches Häppchen beginnt

Zum diesjährigen Erotischen Häppchen servieren Christoph Sauer und Roland "Lando" Kühne 'Amore al dente'. Ein Abend, an dem sich alles um stilvolle Verführung dreht: von Casanovas sinn­lichen Liebesschwüren bis Liedern wie 'Ich küsse Ihre Hand, Madame'. Erfahren Sie, wie es gelingt, dass zarte Flämmchen der ersten Verliebtheit zu einem heißen Dauerbrenner zu machen.

Der Vorverkauf für den Freitag, 24. August 2018, 20:00 Uhr hat begonnen. Die Platzkarten gibt es zu  22,-€ in der Bibliothek.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 20.03.2018