Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr





Austauschbesuch

Dagmar Schnittker, Leiterin der Stadtbücherei Ibbenbüren, bekommt in der LeseWerkStatt einen Druck des historischen Stadtplans Güstrows vor dem 3D-Drucker

...mit unseren beiden Partnerbibliotheken in Geislingen an der Steige und Ibbenbüren haben wir hinter den Kulissen viel Austausch - um uns gegenseitig zu helfen, Ideen zu tauschen und auch mal gemeinsame Projekte anzuschieben. Wir netzwerken quasi viel digital und in der cloud oder mal über den klassischen heißen Draht... Das kommt all unseren Nutzern zugute, weil sich das Angebot verbessert.

Die Kollegin aus Ibbenbüren war jetzt auch einmal bei uns vor Ort - wie der Geislinger Kollege im vorletzten Sommer. Und nachdem wir ein Treffen letztes Jahr im Münsterland hatten - die Kollegin dort ist nämlich ein wenig Vorreiterin für digitale Angebote und den makerspace in kleineren Bibliotheken...

Ein Dank einmal an dieser Stelle an den tollen Austausch mit beiden Partnerbibliotheken, der wirklich enorm hilft!

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 22.05.2018

...im OPAC wird "Inventur" angezeigt?

Tatsächlich müssen auch wir mal eine Inventur machen. Damit wir aber für Sie/Euch weiterhin geöffnet haben, machen wir es im laufenden Betrieb während der kommenden drei Monate (die schöne neue Technik macht's möglich).
Deshalb werden einige Titel, die man im Online-Katalog recherchiert, mit dem Status "Inventur" angezeigt. Die sind aber alle ganz normal an ihrem Ort in der Bibliothek zu finden - nicht etwa entliehen oder müssen vorbestellt werden... und sie sind auch ganz normal ausleihbar.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 17.05.2018

Blockadepraxis

Schon bemerkt? Der aktuelle Bestseller ist bisweilen in der Bibliothek als Buch zu haben, aber als eBook nicht... ganz beonders ärgerlich für diejenigen, die wegen Seheinschränkungen auf die Funktion der Schriftgrößenanpassung bei den eBooks angewiesen sind.

Öffentliche Bibliotheken können momentan leider nicht alle auf dem Markt verfügbaren E-Books zur Ausleihe anbieten. Bei Büchern durch das Gesetzt erlaubt, ist es bei eBooks so, dass die Bibliotheken Einzelverträge mit den Verlagen abschließen müssen.
Aber nicht alle wollen das - insbesondere die Verlagsgruppen Bertelsmann/Random House sowie Holtzbrinck (z.B. S. Fischer Verlag, Rowohlt Verlag, Kiepenheuer & Witsch, Droemer Knaur) und Bonnier (z.B. arsEdition, Carlsen, Piper, Econ, List, Ullstein, Thienemann) blockieren die Bibliotheken. Das erklärt manche klaffende Lücke in unserem Angebot.
Das Lizenzmodell mit Holtzbrinck und Bonnier ist momentan sehr teuer und kundenunfreundlich. Dazu kommt meist eine Begrenzung der Laufzeit und/oder eine Begrenzung der Ausleihen. Besonderes Problem ist aber das sogenannte "Windowing" ursprünglich auch "library blocking" genannt. Dies bezeichnet Sperrfristen von 6 bis 12 Monaten, nach denen speziell Bibliotheken aktuelle Titel der Verlage erst einmal nicht in ihr Angebot aufnehmen dürfen.

Immer noch offen ist die von der EU geforderte Gleichstellung des eBooks mit dem physischen Buch auf gesetzlicher Ebene in Deutschland.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 08.05.2018

Ein Osterei voller Technik...

Anett Zimmermann, Barlachstadt Güstrow, und Dipl.-Ing. Klaus Riedner, VDI Bezirksverein MV, bei der Unterzeichnung der Kooperation ; (c) Bühler, VDI

Genau rechtzeitig zu Ostern haben wir mit dem Verein Deutscher Ingenieure eine tolle Kooperation unterzeichnen können, die für uns das beste Ostergeschenk ist.

Unser gemeinsames Ziel ist es, eine "VDI-TechnoThek" einzurichten. Das soll unser Angebot vor allem für Kinder und Jugendliche noch etwas erweitern: mit Medien, Spielen und Angeboten, um für Technik und Naturwissenschaft zu begeistern. Damit vermitteln wir nun auch digitale und Technische Lesefähigkeit.

Es wird bis Frühjahr 2019 ein Angebot zur technischen und digitalen Kompetenzvermittlung in der Bibliothekspädagogik über Makerspace-Angebote (Mitmach-Möglichkeiten), betreute Workshops und zusätzliche Angebote technischer Literatur, Lernspiele und Möglichkeiten zur Berufsorientierung im MINT-Bereich eingerichtet.

Der VDI Bezirksverein Mecklenburg-Vorpommern e.V. unterstützt das mit Mitteln für Technikspiele, Forscherboxen, digitalen Angeboten und den Workshops.

Im Sommer geht es im Kinderferienprogramm gleich mit ein paar Workshops los!

Allen Nutzerinnen und Nutzern wünschen wir ebenso tolle Ostergeschenke und schöne Feiertage!

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 29.03.2018

Regionalausscheid zum bundesweiten Vorlesewettbewerb

Die Teilnehmer (v.l.): Franziska Post, Marike Fliß, Gewinner Paul Meffert, Friedrich Rädke, Hendrik Johannsen, Matthias Hinz

Es wär schön gefüllt in der Bibliothek: Da hieß es für die Kinder neben der Konzentration auf den vorzulesenden Text auch die Aufregung in den Griff zu bekommen. Zum Regionalentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen brachten die sechs Kinder viel Begleitung und Unterstützung mit.

Wir gratulieren Paul, der von der Jury nach dem Lesen von eigenem Text und einem unbekannten Fremdtext zum Gewinner gekürt wurde und den Kreis jetzt beim Landesentscheid in Schwerin würdig vertreten darf. Und wir gratulieren allen Klassensiegern, die am Lesewettbewerb teilnahmen für ihre tolle Leistung, es bis hierhin geschafft zu haben.

Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei der Vorjahressiegerin Finnja, bei unserer unermüdlichen Lesepatin Dr. Kassau und bei der Krakower Lehrerin und Kinderbuchautorin Marianne Thiele, die zusammen die schwierige Aufgabe der Jury übernahmen.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 26.02.2018