Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr





Krimis von Regionalautorin

copyright: Anja behn

Krimifreunde aufgepasst! Am Freitag um 19:00 Uhr könnt ihr an einer Lesung der Schriftstellerin Anja Behn in der Uwe Johnson-Bibliothek teilnehmen. Im Rahmen der Reihe "Regionale Autoren haben das Wort" wird sie aus Ihren Küstenkrimis vorlesen und auch etwas über ihr Leben als Autorin preisgeben.

Freitag 21.04.2017, 19 Uhr, Eintritt: 5,- €

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 19.04.2017

Eine Reise zwischen Stettin und Königsberg

Der bekannte Reisejournalist Thomas W. Mücke lädt ein zu einer Reise voller malerisch-romantischer Momente. Von der polnischen Ostseeküste mit ihren wunderschönen Stränden bis zum Land um Kaliningrad, das einst östlichster Winkel Deutschlands und später der westlichste des Sowjetreiches war. Es sei heute, so sagt Mücke, ein bisschen russisch, ein bisschen deutsch und sehr europäisch... und er muss es wissen, denn der studierte Opern- und Chansonsänger legt jährlich ca. 80.000 km quer durch Europa zurück. Er vermittelt Europa als seine Heimat, mit allen Sinnen.

Die Zuschauer erwartet ein Abend mit traumhaften Naturaufnahmen, interessanten Informationen und Musik. Lassen Sie sich verzaubern und sichern Sie sich Ihre Karte.

Donnerstag, 16. März 2017, 19:30 Uhr, Eintritt 11,-€ Abendkasse / 9,-€ im Vorverkauf

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 13.03.2017

K(r)ampf der Generationen

Barbara Thalheim kommt wieder nach Güstrow, mit neuem frischen Programm und dem Rockmusiker Christian Haase als Bühnenpartner – und nicht nur die Güstrower können sich über das Wiedersehen freuen, auch Thalheim selbst, die sich als „alten Güstrow-Fan“ bezeichnet.

Im musikalischen Kampf der Generationen bieten sie Rock-Chanson-Lyrik. In Liedern, Dialogen, Monologen und Extempores versuchen Haase und Thalheim sich in ihren Weltsichten und Vorurteilen zu behaupten - und den Krampf des Generationsunterschieds musikalisch zu lockern. Ein junger Rockpoet gegen die Chansonnière im besten Seniorenalter.

Der Abend, in Zusammenarbeit mit der WGG veranstaltet, bietet allen eine runde Unterhaltung. Deshalb: nicht verpassen und rechtzeitig Karten sichern. Im Vorverkauf gibt es diese in der Güstrow-Information und der Uwe Johnson-Bibliothek.

Donnerstag 3. November 2016, 19:00 Uhr, Eintritt 12,- €
(VVK in der Güstrow-Information und der Bibliothek)

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 26.10.2016

kulinarisch, musikalisch, deutsch-argentinisch

Zur 16. Güstrower Kunstnacht wird es wieder einen besonderen kulturellen Leckerbissen in der Bibliothek geben. Mit dem aktuell als Taschenbch erscheinenden Bestseller "Das Bandoneon" wird eine deutsch-argentinische Familiengeschichte als musikalische Lesung geboten.

Die spannende Story der Journalistin Christina, die nach dem Tod ihrer Mutter ein Familiengeheimnis bis nach Argentinien führt, auf die Spur ihrer Urgroßmutter in die 1930er Jahre. Die Autoren Hans Meyer zu Düttingdorf und Juan Carlos Risso sowie Christian Gerber am Bandoneon präsentieren um 19:00, 20:00 und 21:00 die Familiengeschichte (in unabhängigen Teilen, so dass man einen oder auch mehrere Lesungen hören kann, je nach Wunsch).

Daneben gibt es aus dem Feinschmeckerlabor des SchnickSchnack passend zum Thema argentinischen Wein und argentinische Tapas, die sog. Picadas, und eine Getränkeauswahl. Natürlich kann man am Abend auch das Buch erwerben und signieren lassen.

Den Flyer für den gesamten Abend - auch schon einmal zum Planen der Route - gibt es hier.

Die Karten gibt es im Vorverkauf an der Güstrow-Information und natürlich auch am Abend bei den Einrichtungen.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 28.09.2016

Uwe Johnson Tage 2016

Mit den Uwe Johnson Tagen 2016 wird wieder in Kooperation mit der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft e.V. ein breites Programm geboten - drei Veranstaltungen in Güstrow und neun insgesamt.

Los geht es am 19. September in Güstrow mit gleich vier herausragenden jungen Schriftstellern, darunter die mit dem Arnold-Preis und dem Kühne-Preis ausgezeichnete Inger-Maria Mahlke und der Shootingstar des Jahres Senthuran Varatarajah, sowie Matthias Jügler und Lara Hampe. Mit dem Blick auf Flucht und Heimatlosigkeit greifen sie in ihren Texten ein Thema mit aktuellem Bezug auf und fragen danach "Wie wir leben wollen".
Am Mittwoch den 20. 9. wird Prof. Dr. Carsten Gansel mit Heinrich Gerlachs "Durchbruch bei Stalingrad" eine der wohl ungewöhnlichsten Publikationsgeschichten vorstellen, der aktuell und damit zum zweiten Mal zum Bestseller wurde.
Einen Tag später werden zwei junge Schauspieler der HMT, Sascha Weißing und Kay Liemann, Johnsons Werk ihre Stimmen verleihen. Zusammen mit der Moderation von Dr. Gundula Engelhard von der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft wird es um Journalismus in Johnsons Werk gehen.

Die Veranstaltungen in Güstrow werden jeweils um 19 Uhr beginnen.
Eintritt: 5,- €, ermäßigt 3,- € / Kombikarte für alle drei Tage: 11,- € / ermäßigt 7,- €
Karten im Vorverkauf in der Bibliothek und Güstrow-Information.

Das ganze Programm finden Sie hier.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 10.08.2016