Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr





Lesung am Strand mit Hochspannung

Bilde der Lesung vor dem Inselseeufer im Sonnenuntergang

...das war ein wirklich toller Sonntag-Abend. Ein schöner Sonnenuntergang bei der Lesung, eine spannende Geschichte und wunderbare Musik von Hrn. Reißenweber und Hrn. Petzschmann von der Musikschule. Ein großer Dank geht an Hrn. Hinz und vor allem an sein tolles Team, das neben dem brummenden Geschäft die Lesung noch so toll mitbetreut hat. Ein Dank auch an die ehrenamtlichen Rotarier, die den Getränkeverkauf zugunsten der Musikschule übernommen haben. Und wir bedanken uns bei 110 gezählten Zuhörern!

Die Besucher, die kein Buch mehr vor Ort bekamen, da die gelieferten Exemplare ausverkauft waren, können in der Buchhandlung Welt im Buch in ein paar Wochen die für sie nachträglich signierten Ausgaben erstehen.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 16.07.2018

Mecklenburg ungeschminkt!

Regionalautoren haben das Wort:

Alina Herbing; Foto (c) Anikka Bauer

Von wegen Landlust und Idylle: In Ihrem Debütroman "Niemand ist bei den Kälbern" räumt Alina Herbing gnadenlos mit dem romantischen Image des Landlebens auf. Herbing beschreibt in Ihrem Roman, was der Land-Alltag mit der jungen Christin macht, die zwischen nichts als leeren Feldern aufwächst, auf denen versprengt Windräder stehen und das "glamouröse" Leben nur von Lifestyle-Seiten kennt. Sie rebbelliert so ziellos wie brutal gegen die Eintönigkeit ihres Daseins.

Herbing stammt aus Schlagsülsdorf, einem kleinen Dorf nahe der ehemaligen Mecklenburgischen DDR-Grenze, studierte Germanistik, Geschichte, Neuere deutsche Literatur sowie Kulturjournalismus. Ihr Debüt war NDR-Buch des Monats und wurde als bestes Debüt 2017 für den Aspekte-Literaturpreis nominiert.

Donnerstag, 24. Mai 2018, 19:00 Uhr, Eintritt 6,-€ VVK / 8,-€ Abendkasse

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 15.05.2018

Gaming-Tag

Kinder beim Quizspiel am KUTI im Raum der LeseWerkStatt, (c)Barlachstadt Güstrow

Den eigenen Spieleheld am Reißbrett entwerfen? Erfahren wie ein Videospiel entsteht und selbst eines in der Gruppe gestalten?

"Erfinde und gestalte Dein eigenes Videospiel" ist das Motto am diesjährigen Gaming-Tag in der Bibliothek. Dafür kommen Professor Ralph Hebecker und ein paar seiner Studenten von der Hamburger Hochschule für angewandte Wissenschaften nach Güstrow, die auch den Spieletisch KUTI extra für die Bibliotheken entwickelt haben. Sie bringen ein Entwicklerset mit, erklären das Grundprinzip und entwickelt mit den Jugendlichen die Spielehelden - was dann auch gleich vorführbar sein wird.

Dazu gibt es die Weltpremiere von "Hexalogon", eines Spiels zur Logikschulung für die Programmierlogik, das dann auf dem KUTI laufen wird. In der LeseWerkStatt stehen drei KUTIs mit dem neuen Spiel bereit - und man kann nach Herzenslust quizzen und gamen.

Es wird natürlich auch ein kleines Turnier geben. Dieses mal mit der VR-Brille und einem 3D-Spiel. Wer hier die meisten Punkte Sammelt kommt ins Finale und kann sich auf lustige Preise aus dem 3D-Drucker freuen, z.B. Videospielfiguren als Stifthalter für den Schreibtisch.

Wer will kann man auch etwas weniger digital am Tischkicker ein paar Runden spielen.

Samstag 21.04.2018, 13:00-17:00 Uhr, Eintritt frei

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 10.04.2018

Vorverkauf für Erotisches Häppchen beginnt

Zum diesjährigen Erotischen Häppchen servieren Christoph Sauer und Roland "Lando" Kühne 'Amore al dente'. Ein Abend, an dem sich alles um stilvolle Verführung dreht: von Casanovas sinn­lichen Liebesschwüren bis Liedern wie 'Ich küsse Ihre Hand, Madame'. Erfahren Sie, wie es gelingt, dass zarte Flämmchen der ersten Verliebtheit zu einem heißen Dauerbrenner zu machen.

Der Vorverkauf für den Freitag, 24. August 2018, 20:00 Uhr hat begonnen. Die Platzkarten gibt es zu  22,-€ in der Bibliothek.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 20.03.2018

Die glamouröse Ära des Swing

Can I steal a little love - Zwischen Bardunst und Buchdeckeln geht es auf eine Zeitreise in die Ära des Swing. Der Wandlungskünstler und Musical-Sänger Stefan Schael, den Güstrowern noch gut als Gruseldichter Edgar Allen Poe in Erinnerung, präsentiert "Swinging lyrics". Er lässt die verrucht-leichten und verführerisch-glamourösen 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts wieder auferstehen – mit seinem herausragenden Gesang und seiner angenehm warmen und illustrationskräftigen Vortragsstimme.

Titel wie Fly me to the moon, It don´t mean a thing, One for my baby erklingen. Anekdoten, Interessantes und Sinnliches rund um den Swing werden zu hören sein. Count Basie, Duke Ellington, Nat King Cole und natürlich The Rat Pack stellen eine wahre Fundgrube dar, in der Stefan Schael für Sie gestöbert hat.

Die Uwe Johnson-Bibliothek und die Wohnungsgesellschaft Güstrow laden ein zu einem besonderen Abend mit einer wahrlich musikalischen Lesung - „swingend-schwungvoll“, informativ und „funkensprühend“. Jetzt Karten im Vorverkauf sichern!

Donnerstag, 15. März, 19:00 Uhr, Eintritt 9,- VVK / 11,- € Abendkasse

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 23.02.2018