Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr



Aktuell

Die Bibliothek ist wieder geöffnet
zu den gewohnten Öffnungszeiten
unter Auflagen - Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend,
Abstandsregel muss eingehalten werden, Kontaktdaten und Besuchszeit müssen erfasst werden.
Nutzen Sie ansonsten die eMedien der Onleihe.

Angebote für Schulklassen sind außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Onleihe

?Anmelden!

Benutzeranmeldung mit Datenschutzerklärung einfach hier herunterladen oder direkt in der Bibliothek ausfüllen.

Animationsfilm "Was bietet die Bibliothek"

Wir empfehlen

Güstrow Information


| von Dr. Wesolowski | 0

Regina Scheer hat uns schon mit ihrem Erstling Machandel sehr beeindruckt. Bei Penguin erschien 2019 der Nachfolger, bzw. ganz frisch im April 2020 auch als Taschenbuchausgabe "Gott wohnt im Wedding". Für uns hat sie eine kleine Lesung im Alfred-Döblin-Haus in Wewelsfleth aufgenommen - dafür einen

| von Dr. Wesolowski | 0

Eine tolle Sachbuchlesung vom bekannten Wissenschaftsjournalisten Matthias Heine. In der Corona-Zeit ist seine kurz(weilig)e Weltgeschichte des Alphabets bei Hoffmann&Campe erschienen.

Denn erstaunlich ist: Aus einem Uralphabet, über das Griechische verbreitet, entwickelten sich letztlich all

| von Dr. Wesolowski | 0

Kinderbuchautor Joachim Masannek schickt seine berühmten "WILDEN KERLE" per kostenfreien Podcasts in die Kinder- und Wohnzimmer. Jeden Mittwoch und Sonntag um 16 Uhr kommt ein neuer Podcast rund um die wilden Fußballkerle hinzu - frei verfügbar für jedermann auf https://diewildenkerlepodcast.de/.

| von Dr. Wesolowski | 0

Fakten und Indizien, Rechtsmedizin und Strafverteidigung – und die Frage nach Recht und Gerechtigkeit. Markus Thiele und der österreichische Benevento-Verlag steuern einen formidablen Justiz-Thriller zu den virtuellen Lesungen bei, der auf einem wahren Justizskandal von 2005 beruht.

| von Dr. Wesolowski | 0

Ein ganz besonderes Erlebnis: Poetry-Slam Live in Güstrow- Ein moderner Dichterwettkampf mit dem Publikum als Juroren.

Die meist jungen Autoren tragen selbstgeschriebene Texte in einer vorgegebenen Zeit vor. Das Publikum kürt anschließend den Sieger. Die Texte sind oft lustig, manchmal nachdenklich


Diese Seite wird von Dr. Tilmann Wesolowski bearbeitet.