Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




| von Dr. Wesolowski | 0

Eine ganz besondere Virtuelle Lesung: nicht der Autor, sondern der Romanentdecker, oder besser Romanausgräber liest: Carsten Gansel hat wieder ein verschollenes Manuskript herausgegeben. Der Güstrower Bundesverdienstkreuzträger und Mitbegründer des Uwe Johnson Preises hat damit einen literarischen

| von Dr. Wesolowski | 0

Unsere erste Lesung im Mai kommt wieder mit Gebärdenübersetzung aus der Partnerbibliothek in Ibbenbüren. Der dritte Band der Fantasy-Reihe Land der Bestien ist dran. Vielen Dank wieder an die Autorin Katharina Kramp (Katharina Martin), die Kollegin aus NRW für das Einlesen und die

| von Dr. Wesolowski | 0

Auch wenn Inka Meyers Auftritt in der Uwe Johnson-Bibliothek verlegt werden muss, bleiben wir optimistisch und es geht 2022 zurück auf die Bühne und „zurück in die Zugluft“, so der Titel des überarbeiteten Programms. Das neue Datum für den Auftritt ist Freitag, der 8. April 2022, 20 Uhr. Zur

| von Dr. Wesolowski | 0

Zum Welttag des Buches am 23. April liest der Jugendbuchautor Simak Büchel aus zwei seiner Bücher – und eine Lesung ist dabei gleich eine Buchpremiere. Es geht um geheimnisvolle Agenten, einen mysteriösen Geheimbund und ein merkwürdiges Internat. Eine ungewöhnliche Agentengeschichte mit einem

Inka Meyer mit einer Tasse in der Hand; starker Wind bläst scheinbar ihre Haare und Flüssigkeit aus der Tasse waagerecht zur Seite; Foto: © Simon Büttner

| von Dr. Wesolowski | 0

Ein Ausfall mit einem „Aber“: „Bis zur Rente schaffen wir das!“, schreibt Inka Meyer – denn der Auftritt der 41jährigen, für den 30. April 2020 geplant, dann pandemiebedingt auf den 30. April 2021 verlegt, wird erneut um fast ein Jahr verschoben. Das neue Datum für den Auftritt ist Freitag, der 8.


Diese Seite wird von Dr. Tilmann Wesolowski bearbeitet.