Uwe Johnson-Bibliothek

Unsere Bibliothek ist Mitglied im Deutschen Bibliotheksverband Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Carsten Gansel liest als Regionalautor

| von Dr. Wesolowski | (Kommentare: 0)

Mit "Meinst du die Russen wollen..." erschien kürzlich das Moskauer Tagebuch von Carsten Gansel im Neubrandenburger Mecklenbook-Verlag. In der Berichterstattung - in Radio, Fernsehen und Zeitungen - werden die Russen oftmals für alles Mögliche als verantwortlich benannt. Vom Hacker-Angriff, über Gift-Attacke und 007reife Agententätigkeit bis zum staatlich verordneten Doping. Aber was von alledem ist wahr, was wird überzogen dargestellt, fragt sich Gansel. Und wie sieht das die russische Seite?

Der gebürtige Güstrower und Wahl-Neubrandenburger hat bei seinen Besuchen für Recherchen in Archiven und einer Lehrtätigkeit in Moskau ein Tagebuch geführt. Carsten Gansel, der mit einer spannenden Neuauflage des Originalmanuskripts Gerlachs Stalingradbuch zu einem erneuten Bestseller machte, löst damit auch sein Versprechen ein, Hintergründe seiner abenteuerlichen Recherchen in Russland zu liefern. Mit kritischem Blick, aber offen für die Stimmungslage der Menschen berichtet der Literaturwissenschaftler gewohnt unterhaltsam über seine persönlichen und auch versöhnlichen Eindrücke.

Freitag 12.04.2019, 19:30 Uhr, Eintritt 7,-€ im VVK; 9,-€ Abendkasse

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?
Datenschutzhinweis:*

Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet – Trolle werden hier nicht gefüttert!

Trolle werden hier nicht gefüttert


Diese Seite wird von Dr. Tilmann Wesolowski bearbeitet.