Uwe Johnson-Bibliothek

Unsere Bibliothek ist Mitglied im Deutschen Bibliotheksverband Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Fair-Trade-Stadt Güstrow

| von Dr. Wesolowski | (Kommentare: 0)

Ein Ding der Möglichkeit... was braucht es zur Stadt des Fairen Handels?

Eine gemeinsame Veranstaltung der Akademie für Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern (ANE), der Uwe Johnson-Bibliothek und des Eine-Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern.

Was 1999 mit einer kleinen Demonstration von Fair-Trade-Enthusiasten begann, ist mittlerweile zu einer weltweiten Bewegung geworden: Allein in Deutschland bezeichnen sich 226 Kommunen als Städte des fairen Handels. Rostock ist seit 2012 die erste Fair-Trade-Stadt in MV und erhielt die mit 30.000 Euro dotierte Auszeichnung Hauptstadt des Fairen Handels.

Welches Potential hat Güstrow im Hinblick auf den Fairen Handel und einer Zertifizierung als Fair-Trade-Stadt? Fair Trade-Produkte sind schließlich schon vielerorts präsent. Was könnten erste Schritte sein, um den Fairen Handel in Güstrow sichtbarer zu machen? Welche Vorteile und welche Werbewirkung können sich daraus für den Einzelhandel und die Stadt ergeben?
Am 19. Juni um 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr): Vortrag und Diskussion mit der Fair-Handels-Beraterin für Mecklenburg-Vorpommern Andrea Kiep und dem Projektleiter von Fair-Trade Hauptstadt Rostock Alexis Schwartz vom Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V e.V. in der Uwe Johnson-Bibliothek. Der Eintritt ist frei.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.
Datenschutzhinweis:*

Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet – Trolle werden hier nicht gefüttert!

Trolle werden hier nicht gefüttert


Diese Seite wird von Dr. Tilmann Wesolowski bearbeitet.