Uwe Johnson-Bibliothek

Unsere Bibliothek ist Mitglied im Deutschen Bibliotheksverband Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Verloren im Paradies

| von Dr. Wesolowski | (Kommentare: 0)

Elmar Faber kommt nach Güstrow

Von 1983 bis 1992 stand er an der Spitze des Aufbau-Verlages. Während er den größten belletristischen Verlag der DDR leitete, lernte er die Größen der ostdeutschen Schriftsteller kennen, viele verlegte er selbst, darunter Christoph Hein und Christa Wolf, Erwin Strittmatter, Wolfgang Hilbig und Heiner Müller.

Fabers Bedeutung als deutscher Verleger ist in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wohl nur mit der von Siegfried Unseld, dem Verleger Uwe Johnsons und Literaturmachers der alten Bundesrepublik, zu vergleichen.

Am Vorabend zum Welttag des Buches berichtet Elmar Faber aus seinem Verlegerleben. Ein scharfer Blick auf ein halbes Jahrhundert deutscher Geistesgeschichte erwartet die Zuhörer; gleichzeitig ein spannender Bericht über die politischen Widrigkeiten des Verlegens.

Freitag, 22.04.2016, 19:00 Uhr, Eintritt 6,- €

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.
Datenschutzhinweis:*

Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet – Trolle werden hier nicht gefüttert!

Trolle werden hier nicht gefüttert


Diese Seite wird von Dr. Tilmann Wesolowski bearbeitet.