Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Virtuelle Lesung: Matthias Heine - Das ABC der Menschheit

| von Dr. Wesolowski | 0

Eine tolle Sachbuchlesung vom bekannten Wissenschaftsjournalisten Matthias Heine. In der Corona-Zeit ist seine kurz(weilig)e Weltgeschichte des Alphabets bei Hoffmann&Campe erschienen.

Denn erstaunlich ist: Aus einem Uralphabet, über das Griechische verbreitet, entwickelten sich letztlich all unsere modernen europäischen Schriftsprachen. Und auch südostasiatische Schriften wie die indische oder thailändische gehen auf jenes Ursprungsalphabet zurück. Dabei kennt man nur einen Buchstabenerfinder: Das G, das der römische Schreiblehrer Spurius C. Ruga erfand um das lateinische C, das sowohl als K als auch als G gelesen werden konnte, praktisch besser lesbar zu machen. Doch auch der Rest unseres Alphabets lässt sich historisch erstaunlich punktgenau auf einen Ursprung zurückführen: Vor 4000 Jahren verkürzten semitische Arbeiter auf dem Sinai die ägyptischen Hieroglyphen zu reinen Lautwerten...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.
Datenschutzhinweis:*

Diese Seite wird von Dr. Tilmann Wesolowski bearbeitet.