Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr



Aktuell

Die Bibliothek ist wieder geöffnet
zu den gewohnten Öffnungszeiten
unter Auflagen - Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend,
Abstandsregel muss eingehalten werden.
Nutzen Sie ansonsten die Angebote der Onleihe.

Onleihe

?Anmelden!

Benutzeranmeldung mit Datenschutzerklärung einfach hier herunterladen oder direkt in der Bibliothek ausfüllen.

Animationsfilm "Was bietet die Bibliothek"

Wir empfehlen

Güstrow Information


| von Dr. Wesolowski | 0

Fakten und Indizien, Rechtsmedizin und Strafverteidigung – und die Frage nach Recht und Gerechtigkeit. Markus Thiele und der österreichische Benevento-Verlag steuern einen formidablen Justiz-Thriller zu den virtuellen Lesungen bei, der auf einem wahren Justizskandal von 2005 beruht.

| von Dr. Wesolowski | 0

Ein ganz besonderes Erlebnis: Poetry-Slam Live in Güstrow- Ein moderner Dichterwettkampf mit dem Publikum als Juroren.

Die meist jungen Autoren tragen selbstgeschriebene Texte in einer vorgegebenen Zeit vor. Das Publikum kürt anschließend den Sieger. Die Texte sind oft lustig, manchmal nachdenklich

| von Dr. Wesolowski | 0

...uns haben mittlerweile einige Rückmeldungen zur Onleihe erreicht - und der Dank dafür, dass wir dieses Angebot in der kontaktlosen/kontaktarmen Zeit bieten können. Den geben wir natürlich auch an alle Kolleginnen und Kollegen in den Bibliotheken, in der Fachstelle und auch im Ministerium weiter,

| von Dr. Wesolowski | 0

Für unsere Kinder samt Elternanhang haben wir etwas Besonderes. Unsere Partnerbibliothek in Ibbenbüren hat einen Live-Stream-Lesung organisiert. Simak Büchel liest aus „Fluse einzigartig“.

Die „Nacht der Nager“ steht bevor, zu der alle Nagetiere auf das Fantasievollste ausstaffiert erscheinen, denn

| von Dr. Wesolowski | 0

Einen weiteren Regional-Krimi können wir in den virtuellen Lesungen zeigen. Beigesteuert vom Hinstorff Verlag und der Schwerinerin Diana Salow. Ein spannender Plot führt in die Landeshauptstadt...


Diese Seite wird von Dr. Tilmann Wesolowski bearbeitet.